Wackernheimer Kerb 2019

Grußwort zur Wackernheimer Kerb vom 14. bis 17. Juni 2019

in diesem Jahr antworten die Jahrgänge 1999/2000 mit „unser“ auf die Frage, wem die Kerb gehört. „Es lebe die Rebe“, lautet das Motto und bei der letzten Kerb in Eigenregie der Ortsgemeinde Wackernheim wird sicher noch ein Zacken draufgelegt.
Vier Tage lang wird unter dem Kerbebaum auf dem Dorfplatz ausgiebig gefeiert, gegessen, getrunken und getanzt. Für Köstlichkeiten aus Keller und Küche sorgen Wackernheimer Vereine und Initiativen. An drei Abenden gibt es Live-Musik vom feinsten von: Stockwerk, The Jokers, Bett und Mett und den McBecks. Die treuen Schausteller werden wieder auf dem Rummelplatz anzutreffen sein.
Zum 10. Mal öffnen neun Gärten am Kerbe-Samstag ihre Pforten von 11 bis 17 Uhr. Für Natur- und Gartenliebhaber die beste Gelegenheit, Wackernheim von seiner bezauberndsten Seite kennen zu lernen. Wer sich nicht alleine auf den Weg machen möchte, kann sich einer der Führungen um 11 und um 14 Uhr anschließen oder den beiden verkürzten Führungen um 14.30 Uhr.
Am Sonntag darf in der Bornstraße, die sich mit vielen Jahrgangsfahnen schmückt, wieder flaniert werden. Ausgesuchte Verkaufs- und Informationsstände warten auf Interessierte. Der Junge Rat bietet T-Shirts mit dem Wackernheimer Ortsschild in verschiedenen Größen an.
Für die traditionelle Ausstellung im Rathaus wurden Fotos und Utensilien der Kerbejahrgänge von 1913 bis heute gesammelt.
Alle Beteiligten, Vereine, Initiativen und besonders der Kerbejahrgang 1999/2000 freuen sich auf viele Besucherinnen und Besucher, die mit uns unsere Kerb feiern.
Aufgrund der zahlreichen Programmpunkte und Mitwirkenden finden Sie ausführlichere Informationen unter www.wackernheim.de und im Nachrichtenblatt