Wackernheimer SPD sammelt bei klirrender Kälte Weihnachtsbäume ein

Eises Kälte herrschte dieses Jahr, als die SPD Wackernheim gleich Anfang des neuen Jahres die Sammelaktion – Weihnachtsbäume startete.
Nachdem 2 Sammelgruppen gebildet wurden, ging es bereits früh am Morgen mit den Landwirten Jürgen Speth und Otto Paridon auf die Tour durch Wackernheim.

Das gut verjüngte Sammelteam legte ein starkes Tempo vor und so konnte die Aktion bereits vor 12.00 Uhr abgeschlossen werden.
Die ausrangierten Weihnachtsbäume wurden dieses Jahr auf einem privaten Grundstück zwischengelagert und werden zu gegebener Zeit gehäckselt.

Besonders erfreulich war die Tatsache, dass die Hölzer frei von Abfällen bzw. Schadstoffen zum Aufladen bereit lagen. In den Hügeln aus verschiedenen Nadelbäumen befand sich keinerlei Lametta oder sonstiger Baumschmuck. Aufwendiges Sortieren war daher nicht nötig. Dafür gebührt den Wackernheimern ein dickes Lob.

Bei einem kleinen Zwischenstopp servierte die Familie Bernd Kormann ihren bekannt guten Glühwein. Dies trug dann auch sichtlich zur weiteren Motivation aller Beteiligten bei.
Nach einem anstrengenden Samstagvormittag wurden die Kräfte von Jutta Zimmer kulinarisch verwöhnt.
Gut gelaunt, und mit dem festen Vorsatz, gleiches, nächstes Jahr wieder zu tun, verabschiedeten sich die Sammlerinnen und Sammler voneinander.

Die Wackernheimer SPD bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, insbesondere bei Jürgen Speth und Otto Paridon für die unentgeltliche Bereitstellung ihres Fuhrparks und den Transport der Bäume, sowie Jutta Zimmer und der Familie Bernd Kormann für die Bereitstellung von Speisen und Getränken.

So werden wohl auch im Jahre 2018 die Weihnachtsbäume in Wackernheim wieder von der SPD eingesammelt.

SPD Wackernheim