Am Donnerstag, dem 25.05.2017, fuhr eine gemischte Fußballmannschaft des TSV Wackernheim mit 15 Jungs und zwei Mädchen im Alter von 11 bis 16 Jahren nach Daix,Burgund. Bereits zum vierten Mal hatte der Fußballverein der französischen Partnergemeinde von Wackernheim die Kinder für das Himmelsfahrtwochenende eingeladen.
Gemeinsam mit den Mitgliedern der Partnerschaftskomitees Wackernheim-Daix brachen wir in aller Frühe mit dem Bus nach Daix auf. Während den Pausen wurden wir mit Fleischwurst und Wackernheimer Kuchen bestens versorgt, bis wir dann schließlich am frühen Nachmittag in Frankreich angekommen sind.
Nach einer Begrüßung durch die Freunde aus Daix wurden die Zelte auf dem Gelände des FC Daix bezogen und einige konnten es kaum erwarten mit dem Fußballspielen zu beginnen.

Die Bürgermeisterin von Daix lud dann zu einem offiziellen Willkommen bei einem Kir oder einer Cola ein. Tapfer ertrugen unsere Fußballer gemeinsam mit ihren französischen Freunden die offiziellen Begrüßungsworte. Alida und Fabian bedankten sich für die Einladung, und luden damit gleichzeitig für das nächste Jahr bei uns ein.
Auf dem Sportplatz hatte Noel, der Koch des FC Daix dann, das Abendessen vorbereitet. Er und seine Helfer versorgten uns täglich mit Speisen und Getränken.

Freitag`s um neun Uhr startete die erste Trainingseinheit, bei noch erträglichen Temperaturen. Am Mittag war eine Schnitzeljagt in Dijon vorgesehen, da aber die Temperaturen so gestiegen waren , einigten sich die Trainer darauf lieber einen Pool mit Wasserspielen zu veranstalten. Die Kinder so wie Betreuer hatten einen riesigen Spaß.
Der Höhepunkt des Abends war dann das Länderspiel. Nach Abspielen der Nationalhymnen übergaben die französischen Kinder unseren Kindern als Gastgeschenk einen FC Daix Schal, wir haben für jeden eine TSV Wackernheim Frisbee übergeben, außerdem wird der FC Daix als Gastgeschenk eine Tischtennisplatte erhalten.

Nun war Anpfiff, und es dauerte nicht lange und die Gastgeber gingen mit 1:0 in Führung. Als dann das 2:0 von Daix geschossen wurde , waren unsere Trainer Mathias und Michael nicht grade begeistert. Durch einen Freistoß von der Mittelinie aus, gelang es Nico Esch zum 2:1 zu verkürzen. Nach einer Ansprache der Trainer in der Halbzeit und immer noch voller Ehrgeiz der Spieler und Spielerinnen ging es dann bei sommerlichen Temperaturen weiter.
Es dauerte auch nicht lange, da hat Justin Schwarzkopf mit einem Kopfball zum 2:2 ausgeglichen. Jetzt waren Spieler sowie Trainer, Betreuer und Fans, beider Seiten nicht mehr aufzuhalten. So gelang es Justin noch ein weiteres Mal zu treffen und die Führung ging an uns, kurz vor Schluss erhöhte Nico durch einen Freistoß zum 2:4. Wer dabei war, weis was das für ein Krimi war. Danke an Bernd Keller der als Linienrichter das Spiel unterstützt hat.
Nach dem Spiel haben unsere stolzen Spieler mit voller Freude aber auch erschöpft, gerne die Pokale in Empfang genommen.
Am Abend wurde der Sieg dann mit dem gefüllten Pokal mit ,,Radler“ , mit den Spielern und Trainer gefeiert.

Am Samstag war dann erstmal ausruhen angesagt, das Länderspiel war einigen richtig auf die Knochen gegangen.
Am Nachmittag bei einer unerträglichen Hitze feuerten unsere Kinder und Betreuer die FC Daix U15 an, die ein Spiel um den Abstiegs Kampf hatten, es lohnte sich FC Daix konnte dieses Spiel gewinnen.

Am Abend lud das Komitee der französischen Freunde in den Gemeindesaal von Daix zu Abendessen ein. Der Abend endete mit einem Lagerfeuer auf dem Sportplatz.

Sonntags wurde nach dem Frühstück das Lager abgebaut, ein letztes Mal gemeinsam Fußball gespielt, gegessen und um 14.00 Uhr fuhren wir gemeinsam zum Treffpunkt.
Müde und glücklich brachte der allzeit beliebte und zuverlässigster Busfahrer Gerhard Porth, uns aller super Pünktlich nach Hause. Vielen Dank!
Danke für vier tolle Tage in Frankreich an die Kinder, Trainer und Betreuer und Mitreisenden

Dabei waren:
Mathias Bierlich-Mitz, Michael und Nadja Schmidt, Kerstin Heppel, Nathalie und Detlef Kreke, Bernd Keller, Alexandra Grodzki, Tanja Esch, Hannah Liebetanz, Alida Esch, Nico Esch, Shayan Heupel, Justin Schwarzkopf, Tim Prohaska, Philipp Emmerich, Leo Rossitsch, Nico Grodzki, Fabian Kreke, Pascal Heppel, Milan McKenzie, Lukas Nelgen, Julius Grewe, Paul Kreckel, Marico Mitz und Konrad Strohbach.