Erhaltungs- und Gestaltungssatzung

Liebe Wackernheimer Bürgerinnen und Bürger,
bereits 1997 wurde unsere Satzung zur Gestaltung und zum Schutz des historisch gewachsenen und noch weitgehend intakten Ortsbildes im Bereich des alten Ortskernes einschließlich der erhaltenswürdigen Gebäude und Ensembles auf den Weg gebracht.
Wie wichtig diese Richtlinie ist, um den ortstypischen Charakter zu erhalten und ein homogenes Erscheinungsbild zu bewahren, hat sich im Laufe der Jahre gezeigt. Bei Umbauten, Umnutzungen, Renovierungen und Ersatzbauten soll einerseits zeitgemäßes Wohnen möglich sein. Andererseits sollen regionaltypische Materialien Verwendung finden und ortstypische Bauformen fortbestehen. Viele Elemente der Erhaltungs- und Gestaltungssatzung finden sich in den Bebauungsplänen unserer Baugebiete wieder. Damit werden die gewachsenen Strukturen aufgegriffen und
fortgeschrieben.
Wir haben uns intensiv mit dieser Neuauflage beschäftig und wollen damit ein Zeichen für die Zukunft der Baukultur in unserer Gemeinde setzen.
Sybille Vogt, Ortsbürgermeisterin

Anbei die neue Erhaltungs- und Gestaltungssatzung zur Erhaltung baulicher Anlagen und der Eigenarten von Gebieten, sowie zur Bewahrung des historisch gewachsenen Ortsbildes.
Die Satzung trat am 16.08.2018 in Kraft.